Analogabschaltung

"In einigen Bundesländern (Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen) ist Analog-TV bereits Geschichte. Dort hat Unitymedia 2017 seine Kunden auf Digitalempfang umgestellt. Ab Sommer 2018 wurde von Vodafone die Analogabschaltung für den Großteil der Netze angekündigt. In einem Pilotprojekt im Kabelnetz Landshut-Dingolfing wurde ein Digitalumstieg getestet - ein weiteres Testfeld ist mit der Region Nürnberg ab Mitte Mai vorgesehen. Die Planung sieht vor, dass ab Anfang September auf Digitalempfang in München umgestellt wird. Was bedeutet das für Sie als TV-Nutzer? Sie sind Kunde bei Vodafone (ehemals Kabel Deutschland)? Bitte kontrollieren Sie Ihr TV-Gerät - kann es DVB-C empfangen? Dies können Sie ganz schnell durch einen Blick in Ihre Bedienungsanleitung herausfinden. Nicht zur Hand? Dann suchen Sie in Ihrer Senderliste nach dem Programm "One" - wenn Ihr Gerät bereits für den digitalen Empfang ausgestattet ist, dann können Sie dieses Programm empfangen. Somit müssen Sie erstmals nichts weiter tun. Erst am Tag der Umstellung wird sich auch die Senderbelegung verändern, so dass Sie einen Sendersuchlauf starten müssen. Gerne sind wir Ihnen mit unserem Team hierbei behilflich. Sollte Ihr Fernseher bei dem Programm "One" schwarz bleiben, sehen Sie noch analog fern. Wenn Sie mit Ihrem Gerät weiter fernsehen wollen, benötigen Sie einen digitalen Receiver. Somit ist die Anschaffung eines neuen TV-Gerätes nicht notwendig, jedoch müssen Sie dann Ihr Gerät mit zwei Fernbedienungen bedienen. Gerne sind wir Ihnen bei weiteren Fragen behilflich!
Analogabschaltung